News

Zugbegleiter haben steuerlich keine regelmäßige Arbeitsstätte

20.01.2017 | Das Finanzgericht (FG) Rheinland-Pfalz hat entschieden, dass eine Zug-Servicemitarbeiterin, die ihren Dienst täglich am selben Bahnhof beginnt und beendet, dort dennoch keine regelmäßige Arbeitsstätte hat, weil sie ihre Haupttätigkeit im Zug erbringt.

Unterliegen Strafzettel an Fahrer eines Paketzustelldienstes der Lohnsteuer?

18.01.2017 | Das Finanzgericht (FG) Düsseldorf hat entschieden, dass die Übernahme von Verwarnungsgeldern wegen Falschparkens durch einen Paketzustelldienst nicht zu Arbeitslohn bei den angestellten Fahrern führt und daher nicht der Lohnsteuer unterliegt.

Modernisierung des Besteuerungsverfahrens - Neu seit 1. Januar 2017

16.01.2017 | Seit dem 1. Januar 2017 sind wesentliche Teile des Gesetzes zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens in Kraft getreten. Durch dieses Gesetz soll das Besteuerungsverfahren effizienter und serviceorientierter gestaltet werden.

Bundeskabinett beschließt Gesetzentwurf für mehr Lohngerechtigkeit

11.01.2017 | Das Bundeskabinett hat am 11.01.2017 den vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend eingebrachten Gesetzentwurf für mehr Lohngerechtigkeit ('Gesetz zur Förderung von Transparenz von Entgeltstrukturen'), beschlossen.

Keine Steuerermäßigung für vertragsgemäße Kapitalauszahlung aus einer Pensionskasse

11.01.2017 | Die einmalige Kapitalabfindung laufender Ansprüche gegen eine Pensionskasse führt nicht zu ermäßigt zu besteuernden sog. 'außerordentlichen Einkünften', wenn das Kapitalwahlrecht schon in der ursprünglichen Versorgungsregelung enthalten war. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden.